Singen ist das Natürlichste der Welt. Jeder Mensch kann singen! Wir kommen auf die Welt und wir singen, es ist natürlicher als sprechen! Aber viele verlernen das Singen! Eine Folge der Erziehung, die uns immer wieder ermahnt, uns doch leise zu verhalten. Wer aber ein lautes, resonantes Organ hat, erreicht das nur durch Unterdrückung seiner natürlichen Stimme.

Also dient der Gesangsunterricht eigentlich nicht dem Lehren, sondern eher dem Wiedererinnern an das Singen.

Zu mir kommen sowohl Schüler, die überhaupt keinen Bezug mehr zur Stimme haben, als auch Sänger, die sehr gut mit ihrer Stimme zurechtkommen, aber merken, dass sie noch mehr rausholen können, wenn sie verstehen, wie ihr ganzer Stimmapparat funktioniert.

Das Zusammenspiel der Körpermuskulatur in Verbindung mit den Funktionen der Stimmbänder und den Resonanzräumen sind nur durch Erfühlen begreifbar.

 

Den Anfang der Stunde widme ich zuerst mal der Atmung, um den Körper auf das Singen vorzubereiten und die Aufmerksamkeit des Schülers auf die diversen Muskelfunktionen zu lenken.

Zweiter Teil ist das klassische Einsingen. Dies dient der Stimme zum Warmwerden und zum Ausbilden bzw. Korrigieren der Technik. Bei Sängern mit Intonationsproblemen liegt der Fokus auf dem Hören und Fühlen der Töne, um mehr Intonationssicherheit zu bekommen.  

Automatischer Nebeneffekt ist, dass sich der Stimmumfang erweitert und die Stimme voluminöser wird! 

Auch hier kommen immer wieder sehr gute Sänger, denen es einfach nur darum geht, sich den technischen Aspekt der Stimme bewusst zu machen und an den Feinheiten zu arbeiten.

Wichtigster Teil ist natürlich das Repertoire!

 

Warum singen wir? Es geht ja nicht unbedingt darum, andere Menschen zu beeindrucken, sondern Singen hat sehr positive Auswirkungen auf die Psyche und die körperliche Gesundheit. 

Singen ist Heilung!

Da ist der wesentlichste Faktor das Gefühl.

Wie kann ich einem Song mehr Ausdruck verleihen? Wie kann ich ihn lebendiger gestalten? Was ist es, das der Song braucht, damit er auch dem Zuhörer unter die Haut geht?

 

 

Kosten: 

 

wöchentliche Einheit à 45 Minuten: 100 Euro im Monat

wöchentliche Einheit à 60 Minuten: 130 Euro im Monat

 

Fester Termin, Schulferien durchbezahlt!

 

Einzelstunde à 60 Minuten: 40 Euro (flexibler Termin, keine Schulferien bezahlt)

 

Unterrichtsorte sind Bruchsal und Gochsheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monti Ruju GbR