Der Anfang ist sehr ähnlich wie bei der Gitarre: Technische Grundlagen, Tonleitern, Akkordbildung. Das Instrument verstehen und die stilistisch vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten angehen. Wann spiele ich Wechselbass, wann Achtel... und wie gehe ich mit den Drums um? Dann gibt es die fortgeschrittenen Techniken und natürlich anspruchsvollere Begleitmuster.

 

Frank Zappa sagte mal: "Das Schicksal des Bassisten wird im Proberaum besiegelt. Du hast 3 Gitarristen und keinen Bassist und derjenige, der am wenigsten übt, muss dann den Bass spielen!" Das ist kein schmeichelhaftes Klischee und wird dem Bass und seinem Bediener absolut nicht gerecht. Ein gut gespielter Bass steht der Gitarre in nichts nach und braucht genau wie die Gitarre sehr viel Übung! Wie hat Peter Gropp, Kontrabassist vom Paradise Club, mal gesagt? Du kannst mit dem Bass keine Musik machen, du kannst aber auch nicht ohne den Bass Musik machen!

 

Dann gibt es noch besondere Herausforderungen und natürlich mehr Möglichkeiten, wenn man z. B. Einen 5- oder 6-Saiten-Bass spielt.

 

 

Kosten:

 

Einzelunterricht:

wöchentliche Einheit à 30 Minuten: 65 Euro im Monat

wöchentliche Einheit à 45 Minuten: 90 Euro im Monat

 

Fester Termin, Schulferien durchbezahlt!

 

Einzelstunde à 45 Minuten: 30 Euro

 

Unterrichtsorte sind Bruchsal und Gochsheim

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monti Ruju GbR