Was ist Energiearbeit?

 

Die Zellen speichern alle Informationen, die aus unseren Erfahrungen resultieren. Alles, was die physische Ebene ausmacht, wird durch die energetische Ebene geformt, das ist Schöpfung.

Wenn sich in den Zellen negative Erfahrungen einbrennen, können diese z.B. zu körperlichen Krankheiten führen. Manchmal ist das Thema aber gar nicht mehr aktuell, sondern nur noch eine Erinnerung, die unser Körper oder auch unsere Psyche gespeichert hat, und somit einen sehr negativen Einfluss auf die Lebensqualität hat.

 

Was passiert beim "Hände auflegen" bzw. beim Arbeiten im Energiefeld eines Menschen?

 

Im Prinzip wird eine Verbindung zu einer anderen Option aufgebaut. Das Leben ist nichts anderes als eine Matrix und das Bewusstsein befindet sich auf einer Option, trotzdem ist jede andere Option da (parallele Universen). Wir können jederzeit eine andere Option wählen. Dies funktioniert aber nicht über unser Ego-Bewusstsein, sondern über unser höheres Selbst. Das Ego hat seinen eigenen Heilsplan und der basiert darauf, suchen zu lassen, aber niemals zu finden. Innerhalb eines Traumes kann man keine Realität finden und das Ego ist nichts anderes als Teil eines Traumes.

Wenn der "Heiler" die Verbindung zwischen den Ebenen herstellt, kann das höhere Selbst die Veränderungen vornehmen, die den Heilung Suchenden auf seinem Weg weiter bringen.

Ein "Heiler" heilt niemanden als sich selbst, er kann einem Hilfe Suchenden einen Raum bieten, in dem er sich selbst heilen kann... Also ist im Prinzip jeder der eigene Heiler.

Es gibt verschiedene Methoden, die gelehrt werden, welche meist auf eine Verbindung zu einem morphischen Feld basieren. Ich selbst wende nur für kleine Korrekturen (wie ich sie nenne) solche Techniken an. Bei einer Session arbeite ich instinktiv und fungiere nur als Kanal. 

 

Elementarer Teil der Heilung ist die Bereitschaft, geheilt zu werden!

 

Ja, jeder der eine Krankheit hat, sagt: Die will ich aber nicht und ich möchte geheilt werden! (Unter dem Punkt „Philosophie“ erkläre ich, was ich unter Heilung verstehe).

Eine Krankheit dient erst einmal als Kommunikationsmittel zwischen Körper, Geist und Seele... Nehmen wir noch das höhere Selbst dazu ;-)

Der Körper drückt aus, was die Seele oder den Geist belastet, aber vom Ego ignoriert bzw. für seine eigenen Heilspläne benutzt wird. 

Ist der Suchende bereit für einen neuen Weg, ist eine Veränderung der Symptome gewiss. Wenn er nicht bereit ist, wird er zwar glauben, er will Heilung, blockiert sie aber selber (so wie er seine Krankheit selber erschaffen hat).
Ob jemand bereit ist oder nicht, finde ich anhand seiner Schwingung und über Tests schnell heraus.
Sollte er auf der körperlichen und seelischen Ebene nicht bereit sein, dann ist im Geiste der weitaus sinnvollere Weg erst einmal die Ursachenforschung.

Fragestellung: "Was halte ich fest?", "Was will ich mit meiner Krankheit erreichen?",  "Wo glaube ich, meine Krankheit noch zu brauchen" (versteckte Glaubenssätze, auch hier verweise ich auf die Philosophie-Seite zum Thema „Die verschiedenen Ebenen unseres Seins“).

 

 

Energieausgleich: 45,-/Std

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monti Ruju GbR